Rezept Pfitzauf

Dieses luftige Eiergebäck können Sie als Dessert mit Kompott servieren oder auch zum Nachmittagskaffee.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 12 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schwäbisch Kochen klassisch und neu
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 250 kcal

Zutaten

125 g
300 g
100 g
4
1 TL
abgeriebene Zitronenschale von einer unbehandelten Frucht
1 Prise
Fett für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Butter schmelzen. Milch erwärmen. Die Form gründlich einfetten. Den Backofen auf 200° vorheizen.

  2. 2.

    Mehl mit Butter, Zucker, Eiern, Milch, Zitronenschale und Salz kräftig verschlagen. Die Förmchen zu zwei Drittel mit Teig füllen. Im Backofen (Mitte, Umluft 175°) 30 Min. backen.

  3. 3.

    Das Gebäck aus der Form lösen und stürzen. Mit Puderzucker bestäuben und heiß servieren. Traditionell wird Kirschkompott dazu serviert.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Wer kann mir helfen?

Hat jemand schon versucht, den Teig auf Vorrat zu machen, oder muss er immer frisch zubereitet sein?

Danke für euere Antwort!

Gruß leckerlein

Aphrodite
Das ist ein Teig für ein Soufflé?

@Leckerlein, was willst Du da vorbereiten? Zutaten zusammen mixen und der Teig geht beim Backen gigantisch auf - ganz ohne Backtreibmittel. Das Rezept ist super simpel. Gebe zu, ohne Deinen Hinweis, wüsste ich heute noch nicht, was Pfitzauf sind :)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login