Homepage Rezepte Gefüllte Dampfnudeln

Zutaten

250 ml Milch
1 Würfel Hefe
100 g Zucker
500 g Mehl
1 Prise Salz
abgeriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone
50 g Butter
250 ml Milch
25 g Zucker
2 EL Butter
Fett für die Form
Puderzucker

Rezept Gefüllte Dampfnudeln

Rezeptinfos

mehr als 90 min
280 kcal
mittel

FÜR 12 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 12 STÜCK

Zubereitung

  1. Die Milch erwärmen. Die Hefe zerbröseln und mit 1 TL Zucker in 1/8 l Milch auflösen. Den Teigansatz 10 Min. gehen lassen, bis sich Bläschen bilden. Hefeansatz mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  2. Die Aprikosen waschen und entkernen. Eine Auflaufform fetten.
  3. Den Teig in 12 Stücke teilen, jede Aprikose mit Teig umhüllen und einen Kloß formen. Die Klöße in die Form setzen. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  4. Die Milch mit dem Zucker und der Butter erwärmen und über die Klöße gießen. Die Dampfnudeln im Backofen (Mitte, Umluft 180°) 30 Min. backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Dampfnudeln mit Puderzucker bestäubt servieren. Dazu passt Vanillesauce.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Falsche Bezeichnung

Genau wie das Rezept von Aky123 sind auch das hier keine Dampfnudeln sondern Rohrnudeln, denn Dampfnudeln müssen in einem geschlossenen Topf garen. Der Deckel darf niemals abgenommen werden, sonst fallen die Dampfnudeln zusammen. Erst wenn sie "singen" und es im Topf "knistert", sind sie fertig und dürfen geöffnet werden.

Rohrnudeln kommen - wie der Name schon sagt - ins Backrohr ohne Deckel, wie oben beschrieben.

Anzeige
Anzeige
Login