Homepage Rezepte Pilze in Sahnesauce

Zutaten

50 g durchwachsener Räucherspeck ohne Schwarte
1 EL Butter
1 EL Öl
1 Bund Petersilie
1 EL Mehl
2 EL Weinbrand (nach Belieben)
300 ml Gemüsebrühe
400 g Sahne

Rezept Pilze in Sahnesauce

Rahmschwammerl wird dieses Gericht in Bayern genannt und wird dort, manchmal auch nur aus einzelnen Pilzsorten, zum Semmelknödel geliebt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
490 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Pilze trocken säubern und putzen, in Scheiben schneiden. Den Speck fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In einer großen Schmorpfanne die Butter mit dem Öl erhitzen, bei schwacher bis mittlerer Hitze Zwiebel und Knoblauch in etwa 10 Min. goldgelb braten. Den Speck dazugeben und alles weitere 5 Min. braten.
  2. Die Pilze in die Pfanne geben und schmoren, bis alle Flüssigkeit verdampft ist und die Pilze zu brutzeln beginnen. Inzwischen die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Mit dem Mehl über die Pilze streuen, unterrühren und kurz andünsten. Weinbrand nach Belieben und die Brühe aufgießen, 5 Min. kochen. Die Sahne zugießen und etwa 10 Min. einkochen lassen, bis die Sauce leicht angedickt ist. Die Rahmschwammerl mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Suppentellern servieren. Dazu Semmelknödel reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login