Homepage Rezepte Pizzabaguette mit Kartoffeln

Rezept Pizzabaguette mit Kartoffeln

Kartoffeln auf die Pizza? Was erst einmal ungewöhnlich klingt, überzeugt geschmacklich sofort. Am besten gleich den ungwöhnlichen Belag ausprobieren.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
370 kcal
leicht

Für 8 Pizzazungen

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Pizzazungen

Zubereitung

  1. Den Teig nach Grundrezept zubereiten, gehen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Den Backofen samt Backblech oder Pizzastein auf 250° vorheizen. Schmand und Ziegenfrischkäse in eine Schüssel geben, glatt rühren und mit ½ TL Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln von den Zweigen zupfen und fein hacken.
  2. Den Teig in acht Stücke teilen. Jedes Stück auf etwas Mehl zu einer 25 cm langen und 6-7 cm breiten Zunge ausrollen. Böden auf zwei Stücke Backpapier verteilen und mit der Frischkäsecreme bestreichen. Mit Rosmarin bestreuen.
  3. Die Kartoffeln schälen, waschen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Auf den Pizzazungen verteilen. Jede Pizzazunge mit 1 TL Öl beträufeln. Pizzazungen nacheinander auf das heiße Backblech ziehen und je 12-15 Min. backen. Sofort servieren.

Für eine Luxus-Version etwas schwarzen Trüffel über die fertigen Pizzas hobeln oder etwas Trüffelöl darüberträufeln.

Unser Rezept für den 24-Stunden-Pizzateig findest du hier: 24-Stunden-Pizzateig

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login