Homepage Rezepte Pochierte Eier in Rotweinsauce

Zutaten

100 g Champignons
60 g Butter
3 TL Mehl
3/8 l trockener Rotwein
3/8 l Hühner- oder Fleischbrühe
4 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
8 Scheiben Toastbrot
1/8 l Rot- oder Weißweinessig
1/2 TL Zucker

Rezept Pochierte Eier in Rotweinsauce

Rezeptinfos

30 bis 60 min
680 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Schalotten schälen und fein würfeln. Vom Speck die Schwarte abschneiden. Speck in kleine Würfel schneiden, dabei alle Knorpel wegschneiden. Champignons mit einem feuchten Küchenpapier sauber abreiben, Stielenden abschneiden. Die Pilze auch ganz klein würfeln.
  2. In einem Topf 1 EL Butter schmelzen. Pilze, Schalotten und Speck bei mittlerer Hitze darin andünsten. Das Mehl darüberstreuen, unter Rühren goldgelb bräunen. Kräftig weiterrühren und den Wein und die Brühe in den Topf gießen. Thymian waschen, trockenschütteln und mit dem Lorbeerblatt einlegen. Die Sauce offen 12-15 Minuten köcheln lassen, bis sie schön sämig ist, ab und zu umrühren.
  3. In der Zeit die übrige Butter in einer großen Pfanne aufschäumen lassen. Die Toasts darin auf beiden Seiten goldbraun braten und in vier tiefe Teller legen.
  4. In einem weiten Topf 1 1/2 l Wasser mit Essig und Salz zum Kochen bringen, Hitze auf schwache Stufe stellen. Eier nach und nach in eine Suppenkelle aufschlagen und ins Essigwasser rutschen lassen. (Wer jetzt schnell und geschickt ist, löffelt das Eiweiß rund ums Eigelb in Form. Aber ungestylt geht's auch.) Eier im Wasser knapp 4 Minuten leise sprudelnd ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausheben, auf den Toasts verteilen.
  5. Sauce mit Salz, Pfeffer und dem Zucker abschmecken und über die Eier und die Brotscheiben gießen. Sofort essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login