Homepage Rezepte Coq Au Vin

Zutaten

2 EL Pflanzenöl
1 EL Butter
Salz, schwarzer Pfeffer
300 g Schalotten
1 Möhre
1/2 l kräftiger Rotwein
1 Lorbeerblatt
1 EL Mehl

Rezept Coq Au Vin

Auch wenn es nur zum Kochen ist, für den französischen Klassiker Coq au vin lohnt es sich etwas in die Qualität des Rotweins zu investieren.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
870 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Hähnchenkeulen mit einem scharfen Messer in den Gelenken in Ober- und Unterkeule teilen. Alle Teile waschen und gut trocken tupfen. In einem breiten Bratentopf Öl und Butter erhitzen, Geflügelteile darin portionsweise in jeweils 10 Min. auf beiden Seiten goldbraun braten, dabei salzen und pfeffern. Geflügelteile herausnehmen.
  2. Inzwischen Schalotten und Knoblauch abziehen. Die Champignons putzen und abreiben, nur größere Exemplare halbieren. Möhre schälen, schräg in Scheiben schneiden. Speck in feine Streifen schneiden.
  3. Schalotten, Knoblauch, Möhren und Pilze in den Topf geben, langsam unter Wenden 3 Min. anrösten. Speck kurz mitbraten. Geflügelteile zurück in den Topf geben, Wein dazugießen. Petersilie abbrausen, 3 Stängel davon mit dem Lorbeerblatt und Thymian zusammenbinden, zufügen. Alles salzen und pfeffern.
  4. Nicht ganz zugedeckt – einen Schlitz zwischen Deckel und Topf lassen, damit Flüssigkeit verdampfen kann – bei mittlerer Hitze 45 Min. schmoren. Etwa 15 Min. vor Ende der Garzeit die Crème fraîche mit dem Mehl verquirlen und in die Sauce rühren. Übrige Petersilie abbrausen, abzupfen, fein schneiden und darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login