Rezept Polenta-Gnocchi

Ein bisschen Zeit braucht man schon, aber es lohnt sich! Der feine, sonnengelbe Maisgrieß wird noch mit Butter und Käse verfeinert und mit frischem Muskatnuss gewürzt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch italienisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 650 kcal

Zutaten

200 g
Borlotti-Bohnen
300 ml
750 ml
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Bohnen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und in einem Topf mit reichlich frischem Wasser aufkochen. Dann zugedeckt bei mittlerer Hitze in 1-2 Std. garen. Bohnen abgießen und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Milch und 350 ml Brühe in einem Topf aufkochen, Polenta dazugeben und unter Rühren bei kleiner Hitze in 1-2 Min. garen. 2 EL Butter und geriebenen Pecorino unterrühren. Polenta mit Salz und Muskat würzen, vom Herd nehmen und zugedeckt mindestens 5 Min. ziehen lassen.

  3. 3.

    Zwiebel schälen, halbieren und in feine Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Lauch und Staudensellerie putzen, waschen und in feine Streifen beziehungsweise Scheibchen schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Lauch und Staudensellerie darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 3-4 Min. andünsten.

  4. 4.

    Die Tomaten dazugeben und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Bohnen, 400 ml Brühe, Lorbeerblatt und Basilikum untermischen. Alles mit Salz und Cayennepfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-12 Min. köcheln lassen.

  1. 5.

    Polentamasse mit zwei Teelöffeln zu Nocken formen. 1 EL Öl und übrige Butter erhitzen, die Nocken darin bei kleiner Hitze 3-4 Min. braten. Gnocchi mit Sauce und übrigem Pecorino servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Sehr lecker

Besonders die Gnocchi sind einzigartig

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login