Rezept Portulak-Cremesuppe

Line

Bei dieser cremigen Suppe heißt die Devise nicht wild, sondern mild. Deshalb wird sie mit der milderen Zuchtform vom Wochenmarkt zubereitet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kräuter & Gewürze - Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 220 kcal

Zutaten

150 g
250 g
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Portulak verlesen und waschen, abtropfen lassen. Etwa 1 Handvoll Blätter beiseitelegen, die restlichen klein schneiden. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken. In einem großen Topf die Butter zerlassen. Die Kartoffelwürfel mit Knoblauch kurz darin andünsten, dann die geschnittenen Portulakblätter zugeben. Heiße Brühe zugießen, zugedeckt 20 Min. leise köcheln lassen.

  2. 2.

    Wenn die Kartoffeln gar sind, die Suppe mit dem Pürierstab glatt mixen oder durch ein Passiersieb streichen. Wieder erhitzen, die Crème fraîche einrühren, Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit den restlichen Portulakblättern garnieren. Sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login