Homepage Rezepte Quitten-Muffins mit Walnusskruste

Zutaten

150 ml Apfel- oder Birnensaft
4 EL Calvados (ersatzweise Apfel- oder Birnensaft)
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
150 g Zucker
80 g Butter
200 g Mehl
2 geh. TL Backpulver
80 g Walnüsse
2 EL Puderzucker
2 Eier
200 g Crème fraîche, Schmant oder saure Sahne
12er-Muffinblech
12 Papierförmchen oder Fett fürs Blech

Rezept Quitten-Muffins mit Walnusskruste

Bereits beim ersten Biss ist klar: Diese Muffins sind ein Gedicht! Knusprige Walnüsse und leicht säuerliche Quitten werden zum Traumpaar der Saison.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
300 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Den Flaum der Quitten mit Küchenpapier abreiben. Früchte schälen, vierteln, entkernen und in 1 cm dicke Spalten schneiden. Apfel- oder Birnensaft, Calvados, Vanillezucker und 50 g Zucker in einem Topf aufkochen. Quitten dazugeben und im geschlossenen Topf 5 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen. Vom Herd nehmen, abkühlen und ziehen lassen.
  2. Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Je ein Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen oder die Mulden fetten. Die Butter schmelzen, Mehl und Backpulver vermischen. Die Quitten in einem Sieb abtropfen lassen. Walnüsse fein hacken und mit dem Puderzucker mischen.
  3. Die Eier mit Crème fraîche, Schmant oder saurer Sahne, übrigem Zucker und Butter verrühren. Die Mehlmischung zügig unterrühren.
  4. Teig in die Blechvertiefungen füllen, Quittenspalten längs tief hineindrücken. Nüsse aufstreuen und nur leicht in den Teig drücken. Die Muffins im Ofen (Mitte) 20 Min. backen. Dann den Backofengrill zuschalten (oder den Ofen auf höchste Stufe stellen) und die Mufffins weitere 4-5 Min. backen, bis die Nüsse karamellisiert sind. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(34)