Rezept Räucherfischterrine

Line

Sie haben großen Respekt vor Terrinenrezepten? Keine Angst, diese Variante mit Räucherfisch gelingt ganz leicht.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 1 Pasteten- oder Kastenform (30 cm Länge, 12 Scheiben)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Büfetts
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 220 kcal

Zutaten

2 TL
Tomatenmark

Zubereitung

  1. 1.

    Räucherlachs und Forellenfilets grob zerpflücken. Die Crème fraîche unter Rühren erwärmen, das Tomatenmark und Cayennepfeffer unterrühren. Den Räucherfisch dazugeben, kurz aufkochen lassen, dann mit dem Pürierstab fein pürieren und abkühlen lassen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 160° vorheizen. Die Form einfetten. Die Eier trennen, die Eigelbe unter die Räucherfischcreme rühren. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eischnee und eventuell Sherry unter die Räucherfischcreme heben und die Creme in die Form füllen.

  3. 3.

    Die Form in die Fettpfanne des Backofens oder eine Auflaufform stellen. Wasser so angießen, dass ein Drittel der Form im Wasser steht. Die Terrine im Ofen (Mitte, Umluft 140°) in ca. 1 Std. gar ziehen lassen, dann abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen.

  4. 4.

    Sauerampferblätter waschen, trocken schütteln und die groben Stiele abschneiden. Meerrettich schälen, in feine Streifen schneiden oder auf der Gemüsereibe nicht zu fein hobeln. Limetten heiß waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. Die Terrine auf den Sauerampferblättern anrichten. Die Oberfläche mit Meerrettich und Limettenscheiben dekorieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login