Homepage Rezepte Rhabarber-Baiser-Cupcakes

Zutaten

FÜR DAS KOMPOTT:

1 EL Zucker

FÜR DEN TEIG:

175 g Mehl
½ Pck. Backpulver (8 g)
1 Prise Salz
100 g Zucker
2 Eier
125 ml Milch

FÜR DAS TOPPING:

300 g Sahne
60 g kleine rosa und weiße Baisertuffs (Fertigprodukt)
12 Papierförmchen

Rezept Rhabarber-Baiser-Cupcakes

Diese Cupcakes sind fast zu schade zum Hineinbeißen. Doch in ihnen versteckt sich eine köstliche, fruchtige Überraschung!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
275 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

FÜR DAS KOMPOTT:

FÜR DEN TEIG:

FÜR DAS TOPPING:

Zubereitung

  1. Die Rhabarberstangen längs halbieren und in ca. ½ cm breite Stücke schneiden. Mit 1 EL Zucker und 2 - 3 EL Wasser ca. 5 Min. dünsten. Puddingpulver mit 2 EL Wasser glatt rühren. In das Rhabarberkompott rühren, aufkochen und ca. 1 Minute unter Rühren köcheln lassen. In eine Schüssel füllen, die Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken, abkühlen lassen.
  2. Backofen auf 175° vorheizen. Je ein Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen. Aus den angegebenen Teig-Zutaten wie im Grundrezept (siehe Rezept-Tipp unten) beschrieben einen Teig zubereiten. Die Hälfte in die Förmchen füllen. Je 1 gehäuften TL Kompott daraufgeben, mit restlichem Teig bedecken. Im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Cupcakes herausnehmen, kurz abkühlen lassen, aus dem Blech lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  3. Sahne steif schlagen, dabei den Sirup einlaufen lassen. Baisers grob zerbröseln und unterheben. Wolkig auf den Cakes verteilen, sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login