Homepage Rezepte Rheinischer Kartoffelpudding

Rezept Rheinischer Kartoffelpudding

Rösti-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Dafür nimmt man auch gerne die etwas längere Garzeit im Ofen in Kauf. Dazu braucht man nicht mehr als einen knackigen Salat.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
930 kcal
leicht

Für 4-6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4-6 Personen

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und schälen, Zwiebeln schälen. Beides getrennt in der Küchenmaschine fein raspeln. Alternativ die Kartoffeln auf der Gemüsereibe fein reiben und die Zwiebeln fein hacken. Die Kartoffelraspel in ein feines Sieb geben und 30 Min. abtropfen lassen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Inzwischen Mettwurst in größere, Speck in kleine Würfel schneiden. 1 EL Öl im Topf erhitzen und den Speck darin hellbraun braten. Herausnehmen.
  2. Ofen auf 180° vorheizen. Abtropfflüssigkeit der Kartoffeln bis auf die abgesetzte Stärke abgießen. Kartoffeln, Zwiebeln, Speck und Eier mischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Majoran würzen. Stärke unterrühren. 2 EL Öl zum Bratfett in den Topf gießen, ein Drittel der Kartoffelmasse zugeben und die Hälfte der Mettwurst darauf verteilen. Den Vorgang wiederholen. Mit dem übrigen Drittel Kartoffelmasse abschließen und diese mit 4 EL Öl bestreichen. Topf zugedeckt im heißen Ofen (Mitte, Umluft nicht empfehlenswert) ca. 2 Std. garen, dann offen in 20-25 Min. braun backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login