Rezept Überbackener Rosenkohl

Ein nicht alltägliches Gericht, bei dem Rosenkohl mit Kartoffelpüree, aufgeschlagenen Eiern (!) und einer Zwiebel-Speck-Mischung im Ofen gegart wird. Gelingt leicht!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aus dem Backofen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 490 kcal

Zutaten

2 EL
Öl
3/8 l Gemüsebrühe (Instant)
3 EL
heller Saucenbinder
2
Beutel Kartoffelpüree (à 3 Portionen; für je 1/2 l Wasser)
6

Zubereitung

  1. 1.

    Den Speck würfeln. Zwiebeln schälen, fein hacken, in dem Öl glasig dünsten. Speck zugeben und auslassen. Vom Herd nehmen.

  2. 2.

    Den Rosenkohl in der Brühe ca. 10 Min. kochen. Saucenbinder einstreuen und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  3. 3.

    1 l Salzwasser aufkochen lassen. Püreeflocken mit einem Rührlöffel einrühren.

  4. 4.

    Backofen auf 200° vorheizen. Rosenkohl in eine Auflaufform füllen. Püree darauf verteilen. Sechs Mulden hineindrücken. Je 1 Ei hineinschlagen. Mit der Zwiebel-Speck-Mischung bestreuen. Im Backofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 20 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login