Rezept Rigatoni mit Möhrensauce

Lassen Sie Möhren Ihre Pasta versüßen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Reizarm genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 590 kcal

Zutaten

250 g
1 EL
Olivenöl extra nativ
150 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Marsala (ersatzweise Sherry Medium)
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Möhren putzen, dünn schälen und sehr fein würfeln. 1 EL Möhrenwürfel beiseite stellen. Das Öl erhitzen und die restlichen Möhrenwürfel darin sanft andünsten, bis sie aromatisch duften. Die Gemüsebrühe zugießen und aufkochen lassen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Min. sanft kochen lassen.

  2. 2.

    Die Nudeln nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser bissfest garen. Dabei gelegentlich umrühren.

  3. 3.

    Die Möhren mit Marsala und Sahne im Mixer oder mit dem Zauberstab cremig pürieren. Die Möhrenwürfel, Pinienkerne und das Basilikum unterrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

  4. 4.

    Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und auf zwei Teller verteilen. Mit der Möhrensauce übergießen und servieren. Den Käse dazu reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
Sehr empfehlenswert,
Rigatoni mit Möhrensauce  

obwohl ich mich nicht strikt an das Rezept gehalten habe:

 

1. Die Pinienkerne habe ich angeröstet, dann schmecken sie doch um vieles besser. Erst am Schluss über das Gericht gestreut, sie sind dann schön knackig. (Auf dem Foto sind sie nicht zu sehen, weil sie zu diesem Zeitpunkt noch in der Küche ruhten.)

 

2. Die Möhrenwürfel habe ich noch um Zuckerschotenstreifchen ergänzt und insgesamt war es auch mehr. Bei Schritt 1 ist etwas untergegangen, dass man sie separat in etwas Öl oder Butter andünsten sollte. 5 Minuten genügen, leicht salzen und dann die pürierte Sauce draufgeben und noch einmal kurz erwärmen. So ist das Gemüse noch leicht knackig, was mir sehr gefällt. 

 

3. Mit Marsala war ich etwas grosszügiger.

 

4. Basilikum habe ich durch Liebstöckel ersetzt.

 

5. Monsieur bekam dazu noch Kaiserspeck in dünnen Scheiben und somit war es für ihn auch ein sehr gelungenes Essen. 

nika
Und ich wollte schon danach fragen,

denn der 1 EL Möhrenwürfelchen ist am Ende des Rezeptes noch roh und wartet. In welchem Schritt hast Du die rohen Möhrenwürfel gedünstet? Sie wrden sicherlich als Garnitur in das Möhrensößchen gegeben? 

Rinquinquin
Möhrenwürfel

Die Pasta hat eine Kochzeit von 12 min, nach 6 min habe ich die Gemüsewürfel (eine kleine Schüssel voll waren es schon) gedünstet, die Sauce püriert und in der letzten Minute mit den Würfelchen vermischt. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login