Homepage Rezepte Rotbarschfilet auf Möhren-Kartoffel-Püree

Rezept Rotbarschfilet auf Möhren-Kartoffel-Püree

Der knusprig gebratene Fisch harmoniert geschmacklich und farblich sehr gut mit dem Püree.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
545 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Möhren und Kartoffeln schälen und grob raspeln. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. In einem Topf 2 TL Öl mittelstark erhitzen und die Zwiebeln darin glasig braten. Möhren, Kartoffeln und die Brühe dazugeben und alles bei mittlerer Hitze 15 Min. zugedeckt kochen.
  2. Inzwischen den Fisch kalt abspülen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. In einer Pfanne 2 TL Öl mittelstark erhitzen. Die Fischfilets im Mehl wenden, lockeres Mehl abschütteln und die Filets beidseitig im heißen Öl pro Seite 3 Min. goldgelb braten.
  3. Möhren und Kartoffeln mit dem Pürierstab pürieren, mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskat und der Zitronenschale würzen. Die Petersilie waschen, die Blättchen fein hacken und unter das Püree mischen. Fisch und Püree auf zwei vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login