Homepage Rezepte Rote-Bete-Salat mit Meerrettich-Terrine

Zutaten

2 Blatt weiße Gelatine
200 g Sahne
100 g Frischkäse
Balsamico bianco
2 TL Sonnenblumenöl
500 g Rote Bete
3 EL Balsamico bianco
1 EL Olivenöl
1 EL Honig

Rezept Rote-Bete-Salat mit Meerrettich-Terrine

Rezeptinfos

mehr als 90 min
490 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Am Vortag für die Meerrettich-Terrine die Gelatine in etwas kaltem Wasser 5 Min. einweichen. 100 g Sahne in einem Topf bei schwacher Hitze erwärmen, die Gelatine gut ausdrücken und in der Sahne auflösen.
  2. Frischkäse, Crème fraîche und Sahnemeerrettich verrühren. Nach und nach zur Gelatine-Sahne-Mischung geben und glatt rühren. Die Hälfte der Kresse mit der Schere vom Beet schneiden und unter die Creme rühren. Die Creme mit Salz und Essig abschmecken. Restliche Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.
  3. Vier Pastetenförmchen (à ca. 9 cm Ø oder eine große Form mit ca. 30 cm Länge) mit etwas Öl einfetten und mit Frischhaltefolie auslegen. Meerrettichcreme in die Förmchen füllen und über Nacht zugedeckt kühl stellen.
  4. Die Rote-Bete-Knollen waschen, putzen und in einem Topf mit Wasser bedeckt je nach Größe 45-60 Min. bei mittlerer Hitze zugedeckt gar kochen. Abgießen, abkühlen lassen, anschließend schälen und in Stifte schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  5. Für das Dressing Essig, Olivenöl und Honig verrühren, den Knoblauch schälen und dazupressen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rote Bete und die Zwiebel mit dem Dressing mischen, ca. 1 Std. ziehen lassen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Terrinen auf vier Teller stürzen, die Förmchen und die Folie entfernen. Den Rote-Bete-Salat um die Terrinen herum anrichten. Die restliche Kresse vom Beet schneiden, auf den Terrinen verteilen und den Salat servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login