Rezept Rote-Linsen-Suppe mit Lauch und Croûtons

Hülsenfrüchte sind wieder im Kommen - besonders die roten Linsen. Die Winzlinge sind ruckzuck gar und lassen sich gut mit Gemüse kombinieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 370 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Linsen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Vom Lauch den Wurzelansatz und die ledrigen Blätter abschneiden. Dann die Lauchstange längs halbieren, unter fließendem Wasser waschen und quer in schmale Streifchen schneiden.

  2. 2.

    Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Den Lauch darin kurz andünsten. Die Linsen und die Gemüsebrühe unterrühren. Alles aufkochen, bis sich der Schaum gelegt hat.

  3. 3.

    Die Suppe mit schräg aufgelegtem Deckel bei schwacher Hitze 30 Min. kochen. Durch ein Sieb passieren oder mit einem Stabmixer fein pürieren.

  4. 4.

    Die Milch unterrühren und aufkochen. Die Minzeblätter hacken. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskat, gehackter Minze und Zitronensaft abschmecken.

  1. 5.

    Brot in 1 cm große Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne bei starker Hitze rundum rösten. Die Kochstelle ausschalten, die Margarine in die Pfanne geben schmelzen lassen und die Brotwürfel darin wenden.

  2. 6.

    Den Schnittlauch in grobe Röllchen schneiden. Auf jede Suppenportion einen Teil des Schnittlauchs und der Brotwürfel streuen und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

In Ordnung

Ich fand die Suppe ganz lecker, allerdings würde ich das nächste Mal weniger Minze hinein geben, sie hat den Geschmack zu stark dominiert.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login