Homepage Rezepte Rotes Thai-Hühnercurry

Zutaten

1 EL neutrales Öl (z. B. Rapsöl)
2 EL rote Thai-Currypaste
½ Bund Thai-Basilikum
½ Bund Koriandergrün
2 TL Fischsauce
2 TL Zucker

Rezept Rotes Thai-Hühnercurry

Rezeptinfos

30 bis 60 min
420 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Hähnchenkeulen häuten, dabei das sichtbare Fett entfernen. Die Keulen an den Gelenken mit einem Messer trennen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin rundum in 5 Min. goldbraun braten, herausnehmen und salzen. Das Bratfett weggießen.
  2. Die Pfanne erneut erhitzen, die dicke Sahne der Kokosmilch mit der Currypaste darin aufkochen lassen. Übrige Kokosmilch dazugießen und aufkochen lassen. Die Hähnchenteile hinzufügen und ca. 25 Min. köcheln lassen, dabei öfter wenden.
  3. Paprika- und Chilischoten halbieren, putzen und waschen. Paprikahälften in 1 × 2 cm große Stücke schneiden, Chilis fein würfeln. Kräuter waschen und trocken schütteln, kleine Basilikumblätter ganz lassen, größere zerrupfen. Korianderblätter abzupfen. Paprikastücke zum Fleisch geben und in 4-5 Min. bissfest garen. Das Curry mit Fischsauce, Zucker und Salz abschmecken, mit Kräutern und Chiliwürfeln bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Super lecker!!!

Ich liebe Currys und dieses hier ist super lecker!!!

Allerdings habe ich es etwas variiert und anstatt von Hähnchenkeulen, Hähnchenbrustfilet genommen.

Anzeige
Anzeige
Login