Homepage Rezepte Russischer Apfelkuchen mit Stevia

Zutaten

Rezept Russischer Apfelkuchen mit Stevia

Der Russische Zupfkuchen ist weit bekannt, aber hast du schon mal Russischen Apfelkuchen probiert? Einfach köstlich! Hier wird er mit Stevia statt Zucker zubereitet.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
270 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform von 26 cm ∅ (12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm ∅ (12 Stücke)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 170° vorheizen, die Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Die Äpfel vierteln, schälen und jeweils vom Kerngehäuse befreien. Die Viertel in Blätter schneiden oder hobeln und sofort mit 3 EL Zitronensaft und nach Belieben mit dem Rum beträufeln. Die Apfelviertel bis zur weiteren Verwendung beiseitestellen.
  2. Die Eier trennen, das Eiweiß mit 3 – 4 EL Zitronensaft und 1 Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit der Zitronenschale, der Butter, dem Steviosid-Extrakt und dem Vanillepulver mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Den Joghurt und den Zimt dazugeben und unterrühren.
  3. Das Backpulver mit Kakao und Mehl sieben und nach und nach zur Eigelbmasse geben. Den steifen Eischnee unterheben, zuletzt Äpfel und Nüsse mit einem Löffel unter den Teig mischen. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen. Den Kuchen im Ofen (Mitte) in ca. 1 Std. goldbraun backen. Wenn er fertig ist (Stäbchenprobe), den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login