Homepage Rezepte Spanischer Apfelkuchen

Rezept Spanischer Apfelkuchen

Mandeln verwenden die Spanier gern in ihrer klassischen Mandeltorte. Hier kommen noch Äpfel und Kakao dazu.

Rezeptinfos

325 kcal
leicht

Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stücke)

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, achteln, das Kerngehäuse entfernen (z. B. mit einem Apfelteiler). Achtel quer in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Rum mischen. Den Backofen auf 190° vorheizen.
  2. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Die Eier einzeln je ca. ½ Min. unterschlagen. Das Mehl mit Kakao, Zimt und Backpulver mischen und kurz unterrühren.
  3. Den Boden der Form mit Backpapier belegen, zwei Drittel des Teiges einfüllen und die Apfelscheiben darauf verteilen. Den restlichen Teig da-rübergeben und glatt streichen. Die Mandeln im Ganzen dekorativ darauf verteilen, etwas andrücken. Den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 1 Std. backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.

Zu einem Weihnachtshit wird dieser Kuchen, wenn du den Zimt durch Lebkuchengewürz ersetzt und zusätzlich 50 g fein gehacktes Orangeat unter den Teig rühren. Serviere am besten einen heißen Apfelpunsch dazu!

Du bekommst gar nicht genug von Apfelkuchen? Das können wir gut nachvollziehen: Hier findest du noch mehr feine Apfelkuchen-Rezepte und praktische Tipps zum Backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Zutaten

Hallo liebes Küchengötter-Team! Von was soll man 500g und 3 EL nehmen? Würde das Rezept gerne probieren. Danke für eure Hilfe :-) Liebe Grüße Verena

Das System hat die Zutaten gemampft:)

Jetzt sind sie wieder da. Entschuldigung.

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login