Rezept Safran-Kartoffeln mit Rinderfilet

Line

Safran macht nicht nur den Kuchen, sondern auch die Kartoffel gelb. Denn sein Name ist Programm - Safran bedeutet aus dem Persischen übersetzt so viel wie "sei gelb".

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
99 federleichte Genussrezepte für jeden Tag
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Eine kleine ofenfeste Form in den Backofen stellen. Den Ofen auf 80° vorheizen. Die Medaillons salzen und pfeffern. 2 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, das Fleisch darin auf jeder Seite 2 Min. braten. In die Form geben und im Ofen (Mitte, Umluft ungeeignet) in 45 Min. garen.

  2. 2.

    Safran zerreiben, mit 2 EL Wasser verrühren. Schalotten schälen und fein hacken. Staudensellerie waschen, putzen und würfeln. Kartoffeln und Apfel schälen und ca. 1,5 cm groß würfeln. Petersilie abbrausen und trocken tupfen, die Blätter hacken.

  3. 3.

    Restliches Öl erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Staudensellerie, Kartoffeln und Apfel zugeben, unter Rühren 3 Min. dünsten. Mit Brühe knapp bedecken. Alles aufkochen lassen und 15-18 Min. garen, nach 10 Min. Safran unterrühren. Frischkäse unterrühren, die Kartoffeln salzen und pfeffern.

  4. 4.

    Fleisch herausnehmen, jedes Medaillon quer zur Faser in 3 Scheiben schneiden. Den Fleischsaft unter die Safrankartoffeln mischen. Fleisch und Kartoffeln anrichten. Mit Petersilie bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login