Rezept Salat aus Bohnendreierlei

Wer sich nicht entscheiden kann, für welche Bohnen sein Herz schlägt, dem sei gesagt: Nimm drei!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vorspeisen - Nachspeisen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 630 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die grünen Bohnen putzen, halbieren und in wenig Salzwasser mit dem Bohnenkraut in 8-10 Min. weich garen, abgießen. Das Kochwasser auffangen. 1 EL Olivenöl, 1 EL Weißweinessig und 1-2 EL Garsud zu einer Marinade verrühren. Die Bohnen damit beträufeln.

  2. 2.

    Die Kidneybohnen und die italienischen Riesenbohnen separat in einem Sieb kalt abspülen und in Schüsseln füllen. Die Chilis waschen, putzen, nach Belieben entkernen, fein hacken und über die Kidneybohnen streuen. Restliches Olivenöl mit Zitronenschale, Saft und restlichem Essig verrühren. Marinade mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Die Hälfte davon unter die Kidneybohnen rühren.

  3. 3.

    Knoblauch schälen und pressen, die rote Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Nadeln abstreifen und fein hacken. Knoblauch, Zwiebeln und Rosmarin mit der restlichen Marinade verrühren und über die weißen Riesenbohnen gießen. Coppa zerpflücken und unterziehen. Alles gut durchrühren.

  4. 4.

    Grüne Bohnen, Kidneybohnen und Riesenbohnen zugedeckt bei Zimmertemperatur 2 Std. durchziehen lassen. Zum Servieren alle Salate mit ihrem Mariniersud nebeneinander auf einer großen Platte anrichten. Dazu passt ein leichter italienischer Sommerwein wie z. B. Galestro.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login