Rezept Salbei-Kaninchen

Raffiniert gewürztes Wildfleisch, schlichtes Gemüse. Genießen Sie pure Aromen und zwar mit wenig Kalorien, aber vollem Geschmack.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Schlank im Schlaf - 20-Minuten-Küche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 379 kcal

Zutaten

100 g
2 EL
2 EL
trockener Masala oder Sherry
125 ml
Gemüsebrühe
500 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schalotten schälen und klein würfeln. Die Kaninchenfilets mit kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier abtrocknen. Von allen Seiten mit Salz und dem Zitronenpfeffer einreiben.

  2. 2.

    Salbei waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Jedes Kaninchenfilet mit zwei oder drei Salbeiblättern belegen und mit einer Schinkenscheibe umwickeln.

  3. 3.

    Das Öl in einer beschichteten Pfanne nicht zu stark erhitzen, die Kaninchenfilets darin rundherum leicht anbraten. Die Schalotten und noch einige Salbeiblätter in die Pfanne geben und anschwitzen.

  4. 4.

    Zuerst Masala oder Sherry darüberträufeln, dann die Brühe angießen. Alles offen bei mittlerer Hitze knapp 10 Min. dünsten, zwischendurch die Kaninchenfilets mehrmals wenden.

  1. 5.

    Inzwischen den Brokkoli waschen, putzen und klein schneiden. Mit wenig Salzwasser in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt 6-8 Min. dünsten.

  2. 6.

    Die Salbei-Schalotten-Sauce würzig abschmecken. Den Brokkoli abtropfen lassen. Beides zusammen mit den Kaninchenfilets anrichten. Den Parmesan über den Brokkoli reiben und servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login