Homepage Rezepte Sauerkraut-Schupfnudel-Gratin

Rezept Sauerkraut-Schupfnudel-Gratin

Im Handumdrehen sind alle Zutaten für das Gratin in die Form geschichtet. Dann kann man sich zurücklehnen und warten, bis ein köstlicher Duft aus dem Ofen strömt.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
960 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Den Speck bis auf 5 Scheiben würfeln, Kasseler in 2 cm große Würfel schneiden. Den Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in Stücke schneiden. Das Sauerkraut bei Bedarf abtropfen lassen und leicht auspressen.
  2. In einem Topf 1 EL Butter erhitzen. Die Speck- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Apfelstücke, Kasseler und Kraut zugeben. Offen bei schwacher Hitze 2 Min. garen. Schupfnudeln unterheben.
  3. Backofen auf 190° vorheizen, die Form mit 1/2 EL Butter fetten. Sahne, Crème fraîche und Eier verquirlen, salzen und pfeffern. Die Sauerkrautmasse in die Form füllen und mit der Eiersahne übergießen. Im heißen Ofen (Mitte, Umluft 170°) ca. 35 Min. garen. Die übrigen Speckscheiben darauf verteilen und in 5-10 Min. fertig garen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login