Homepage Rezepte Sauerkrauttaschen

Zutaten

300 g TK-Blätterteig (4 Platten à ca. 75 g)
1 EL Gänseschmalz
75 ml kräftige Gemüsebrühe
2 EL Schmand

Rezept Sauerkrauttaschen

Die herzhaften Sauerkrauttaschen sind ein toller Snack, machen sich aber auch auf einem Buffet sehr gut. Am besten mit einem Glas Wein.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
200 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Stück

Zubereitung

  1. Je 2 Teigscheiben übereinandergelegt auf einer bemehlten Fläche auftauen lassen. Kraut in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebel schälen, würfeln.
  2. Schmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Kraut und Brühe zugeben, bei mittlerer Hitze offen köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. In einer Schüssel abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 200° vorheizen. Apfel waschen, vierteln, entkernen und 5 mm groß würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Teigplatten quer halbieren. Die 4 Stücke rechteckig à 25 x 20 cm ausrollen, nochmals quer halbieren.
  4. Kraut, Apfel, Petersilie, Schmand, Kümmel und 1 Ei gut mischen und jeweils auf eine Hälfte der Platten legen, dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Ränder mit Wasser einstreichen. Platte über der Füllung zusammenklappen, Ränder mit einer Gabel festdrücken. Taschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Übriges Ei verquirlen, die Taschen damit bestreichen. Im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 20 Min. goldbraun backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login