Rezept Saure Kalbsleber

Line

Kalbsleber ist herrlich zart, schmeckt nur sanft nach Leber und ist butterweich. Unbedingt mal ausprobieren!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Servus Bayern
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 360 kcal

Zutaten

1 EL
2 EL
Butterschmalz
2 EL
Apfelessig
2 EL
Hefeflocken (aus dem Bioladen oder Reformhaus)
400 ml
Bratenfond (aus dem Glas)
1 TL
grobkörniger Senf
1 TL
mittelscharfer Senf
2-3 Prisen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebel schälen, vierteln und schräg in dünne Streifen schneiden. Leber in breite Streifen schneiden und gleichmäßig mit dem Mehl einstäuben. 1 EL Butterschmalz in einer großen Pfanne schmelzen. Darin die Leber bei mittlerer Hitze 2 Min. braten, wenig salzen, mit 1 EL Essig ablöschen, noch 1 Min. durchschwenken und auf einen vorgewärmten Teller geben.

  2. 2.

    Übriges Schmalz in der Pfanne schmelzen, Zwiebel darin in ca. 3 Min. goldbraun rösten. Hefeflocken unterrühren, mit Bratenfond ablöschen, 2 Min. kochen lassen. Restlichen Essig unterrühren und die Sauce weitere 2 Min. kochen lassen. Die beiden Senfsorten einrühren, Sauce 1 Min. ziehen lassen.

  3. 3.

    Die Leber in die Pfanne geben und unter die Sauce rühren. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Leber darin in ca. 3 Min. »rosa« ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. Die saure Kalbsleber mit Kartoffelbrei, Salzkartoffeln oder Sternsemmeln servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login