Rezept Schoko-Baiser-Taler

Line

Sie schmecken wunderbar süß und am besten ganz frisch - die Baiser-Taler. Bitte zum Backen und Festwerden lassen 8 Stunden einplanen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 40 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pralinen selbst gemacht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

100 g
125 g
Puderzucker
150 g
Zartbitterkuvertüre (60 %)
120 g
runde Schablone mit 4 cm Innendurchmesser (ca. 2mm dick, aus Silikon oder Deckel einer Eisdose)

Zubereitung

  1. 1.

    Eiweiße in einer Schüssel leicht schlagen, Zucker nach und nach dazugeben und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat und ein steifer Eischnee entstanden ist. Den Puderzucker darübersieben und unterheben.

  2. 2.

    Den Backofen auf 80° (Umluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und die Schablone darauflegen. Eine Portion Eischnee in die Schablone geben und glatt streichen. Schablone abheben, daneben auflegen und wieder Eischnee hineingeben. Auf diese Weise 80 Taler auf die Bleche setzen. Nach Belieben mit Kakaonibs oder gehackten Mandeln bestreuen. Die Baisertaler im heißen Ofen ca. 2 Std. trocknen lassen, dann in einer Blechdose aufheben, bis die Ganache fertig ist.

  3. 3.

    Für die Ganache die Kuvertüre hacken. Sahne aufkochen, vom Herd nehmen. Kuvertüre hineingeben und unter Rühren schmelzen, bis eine homogene, glänzende Masse entstanden ist. Mit Folie abdecken und ca. 6 Std. kühl stellen. Die Ganache aufschlagen und je 2 Baisertaler mit einem Klecks Ganache füllen. Die Baisertaler frisch genießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login