Rezept Schoko-Himbeer-Tarte-Schnitten

Line

Schokolade und Beeren sind ein feines Gespann. Anstelle der Himbeeren passen auch Brombeeren oder Heidelbeeren sehr gut auf diese Schokoladencreme. Auch gut als Dessert!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Backblech (24 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Blechkuchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 335 kcal

Zutaten

300 g
75 g
Puderzucker
1 Prise
180 g
Backpapier für das Backblech
ca. 500 g
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
150 g
500 g
ca. 1 EL
Puderzucker oder Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Puderzucker und Salz auf das Mehl streuen. Eigelbe in die Mulde geben. Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Alle Zutaten vom Rand aus mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kalt stellen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Teig auf Backpapier in Blechgröße ausrollen und auf das Blech legen. Den Mürbeteig mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen und die Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im Backofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 15 Min. vorbacken. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und den Teig in weiteren 8-10 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

  3. 3.

    Für den Belag die Schokolade zerbröckeln und mit der Butter in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Crème fraîche unterrühren. Die Himbeeren verlesen, eventuell abbrausen und trocken tupfen.

  4. 4.

    Eventuell die Ränder des Mürbeteigbodens rundum in Backrahmengröße gerade schneiden. Backrahmen um den Teigboden stellen. Die Schokoladencreme daraufgießen und mit dem Teigschaber gleichmäßig verstreichen. Himbeeren darauf verteilen. Kuchen ca. 2 Std. kalt stellen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker oder Kakaopulver bestäuben und in Stücke schneiden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login