Homepage Rezepte Schoko-Käsekuchen

Zutaten

250 g Mehl
100 g Zucker
2 EL Kakaopulver
1 gute Prise Salz
Fett für die Form
150 g Bitter-Schokolade
5 Eier
1 Päckchen Schokoladen-Puddingpulver zum Kochen
200 ml Milch
750 g Magerquark
100 g Zucker

Rezept Schoko-Käsekuchen

Dieser saftige Käkuchen hat seinen goldgelben Schwestern etwas voraus: die Schokolade! Auch super für die kleine Kaffeerunde:Er schmeckt lange frisch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
400 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zubereitung

  1. Die Form einfetten. Für den Teig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben. Mit den Fingern zu Streuseln reiben. Zwei Drittel davon als Boden in die Form drücken. Form und restliche Streusel kalt stellen.
  2. Backofen auf 200° vorheizen. Für die Füllung Schokolade zerbröckeln und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Zitrone heiß waschen, trockentupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Eier trennen. Puddingpulver mit der Milch glatt rühren. Mit Quark, lauwarmer Schokolade, 50 g Zucker, Eigelben, Zitronensaft und -schale verrühren. Eiweiße mit restlichem Zucker dick-cremig schlagen und behutsam unter die Quarkcreme heben.
  3. Füllung auf dem Streuselboden verstreichen. Restliche Streusel darüber streuen. Im Ofen (unten, Umluft 180°) ca. 1 Std. backen, dabei eventuell zwischendurch abdecken. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(71)

Rezeptkategorien