Homepage Rezepte Schoko-Karamell-Halbkugeln

Rezept Schoko-Karamell-Halbkugeln

Diese Toffee-Halbkugeln mit ganzer Haselnuss als Kern sehen nicht nur aus wie eine bekannte Süßigkeit, sie schmecken auch fast wie das Original. Doch kannst Du hier ganz ohne schlechtes Gewissen naschen. Die selbst gemachten Karamellbonbons werden aus Kokosmilch, Cashew-Mus und Bitterschokolade hergestellt und sind zuckerfrei!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
55 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 15 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 15 Stück

Ausserdem

  • 15er-Halbkugelbackform

Zubereitung

  1. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Kokosmilch, Kokosöl, Kokosblütenzucker und Vanille in eine hitzefeste Schüssel geben und über einem heißen Wasserbad zu einer glatten Masse verrühren, bis das Kokosöl vollständig geschmolzen ist.
  2. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in der Kokos-Masse auflösen. Anschließend die Schüssel vom Wasserbad nehmen und das Cashew-Mus einrühren. Die Masse gleichmäßig auf die Vertiefungen der Silikonform verteilen und mittig jeweils einen Haselnusskern hineindrücken. Die Form ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  3. Inzwischen die Schokolade grob hacken und in einer hitzefesten Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Form aus dem Kühlschrank nehmen und in die Mitte der Halbkugeln je einen Teelöffel Schokolade geben, dann weitere 2 Std. kühlen. Danach die Halbkugeln aus der Form lösen und bis zum Verzehr kühl lagern.
Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Passionsfrucht-Kokos-Toffees

Die besten Toffee-Rezepte

Pannacottamit Himbeercoulis

54 Rezepte für zuckerfreie Desserts

Kürbis-Curry-Waffeln

Zuckerfreie Rezepte für Kinder