Homepage Rezepte Zuckerfreie Kokosriegel

Rezept Zuckerfreie Kokosriegel

Diese Schokoriegel haben den Klassiker Bounty zum Vorbild. Im Gegensatz zu diesem enthalten unsere Kokosriegel keinen raffinierten Zucker. Wer also gern Kokos nascht, kann bei dieser Variante einmal mehr zugreifen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
150 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 20 Stück

Zubereitung

  1. Die Kokosmilch mindestens 2 Std. in den Kühlschrank stellen. Anschließend die Dose öffnen, den cremigen Teil der Milch mit einem Löffel abschöpfen und 200 g davon abwiegen. Kokosblütenzucker und Johannisbrotkernmehl in einer Schale vermischen.
  2. Vorbereitete Zutaten und Kokosöl in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab durchmixen. Kokosraspel hinzufügen und von Hand unterkneten. Zwei Teller mit Backpapier belegen. Die Masse zu einer langen Rolle formen, in 20 Portionen teilen und diese zu ca. 6 cm langen Riegeln formen. Auf die Teller geben und ca. 30 Min. kühlen.
  3. Die Schokolade hacken. In einer hitzefesten Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Riegel mittels Gabel in die Schokolade tauchen, zurück auf den Teller legen und den Schokoüberzug im Kühlschrank in 2 Std. fest werden lassen. In einer luftdicht schließenden Dose sind die Riegel ca. 1 Woche gekühlt haltbar.
Rezept bewerten:
(0)