Rezept Schokopudding mit Mandeln und Zimt

Pudding ist eine Masse, die im Wasserbad zubereitet wird. Das, was wir in Zeiten des Puddingpulvers darunter verstehen, ist eigentlich ein Flammeri.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 hitzefeste Förmchen (je etwa 150 ml Inhalt)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Die echte Jeden-Tag-Küche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zutaten

75 g
Zartbitter-Schokolade
2 TL
Chilipulver
3
30 g
brauner Zucker
150 g
1 Päckchen
Vanillezucker
etwas abgeriebene Bio-Zitronenschale

Zubereitung

  1. 1.

    Schokolade in Stücke brechen, Mandeln grob hacken. Beides zusammen in der Küchenmaschine oder im Blitzhacker fein zerkleinern. Mit dem Zimt und 1 Prise Chili mischen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Förmchen mit Butter ausstreichen.

  2. 2.

    Die Eier trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen, die Eigelbe nach und nach unterrühren. Die Schokomischung unterrühren, dann den Eischnee unterheben. Die Masse in die Förmchen füllen.

  3. 3.

    In die Fettpfanne des Backofens heißes Wasser füllen, die Förmchen hineinstellen. Den Schokopudding im Ofen (Mitte, Umluft 160°) etwa 45 Min. garen. Dabei, falls nötig, wieder etwas heißes Wasser nachgießen.

  4. 4.

    Die Förmchen aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen. Zum Servieren die Sahne mit dem Vanillezucker halb steif schlagen, mit der Zitronenschale abschmecken. Die Schokopuddings mit einem Messer vom Rand der Förmchen lösen und auf Teller stürzen. Mit der Sahne garnieren und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Jetzt nur nicht alle aufessen!
Schokopudding mit Mandeln und Zimt  

An diesem Rezept hat mir gefallen, dass nur Mandeln und kein Mehl verwendet wird. Und da heute Dienstagskochen UND Valentinstag ist, habe ich gedacht, ich nehme mal mehr von der Schokolade. Es waren dann 120 g, wobei ich 1/3 erwärmt und unter die Eier gerührt habe. Weniger Butter habe ich zugefügt. Wenn schon Schoko, dann Schoko. Pudding klingt jetzt etwas fremd. Es ist ein kleines saftiges Schokoküchlein geworden und extrem lecker.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login