Rezept Schweinebraten mit Orangen und Zitrone

Wenn man in Sizilien Schweinebraten isst, dann sicher so wie in diesem Rezept.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Meat Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 350 kcal

Zutaten

4 Zweige
1/2 l trockener Weißwein (ersatzweise Brühe und etwas mehr Zitronensaft)
1
Schweinebraten ohne Schwarte (etwa 1 kg, z.B. Halsgrat)
4 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Kräuter waschen, trockenschütteln und grob schneiden. 1 Orange und 1/2 Zitrone heiß waschen, die Schalen fein abreiben und den Saft auspressen. Zitrussaft und -schale mit Kräutern und Wein verrühren. Braten mit dieser Mischung abgedeckt in einer Schüssel 1 Tag im Kühlschrank marinieren. Zwischendurch einmal umdrehen.

  2. 2.

    Dann den Backofen auf 180 Grad vorheizen (erst später einschalten: Umluft 160 Grad). Übrige Orangen so schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäutchen herausschneiden. Zitronenhälfte ebenfalls schälen und würfeln. Fenchel waschen, putzen und der Länge nach achteln. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls achteln.

  3. 3.

    Braten aus der Marinade nehmen und trockentupfen, salzen und pfeffern. Öl in einem Bräter erhitzen, Braten darin rundherum bei starker Hitze anbraten, dann herausnehmen. Orangen- und Zitronenfruchtfleisch, Fenchel und Zwiebeln in den Bräter geben, Braten darauflegen. Im Ofen (Mitte) 45 Minuten braten.

  4. 4.

    Marinade angießen und den Braten weitere 1 3/4 Stunden braten, dabei ab und zu mit der Flüssigkeit beschöpfen.

  1. 5.

    Dann den Braten in Alufolie wickeln, 10 Minuten ruhen lassen. Das fruchtige Gemüse im Bräter abschmecken. Den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse servieren. Dazu gibt's außerdem Ciabatta.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login