Homepage Rezepte Schweinefilet mit Pilzen

Zutaten

2 EL Senf (z. B. Honigsenf)
1 EL Butter
1 EL neutrales Öl

Rezept Schweinefilet mit Pilzen

Das könnte Ihr neues Lieblingssonntagsessen werden! Zart gebratenes Filet mit Pilzen in zitronenfrischer Crème fraîche.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
395 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen (auch schon jetzt einschalten: Umluft 180 Grad).
  2. Vom Schweinefilet dickere Sehnen abschneiden. Das Filet mit Salz und Pfeffer bestreuen und rundherum mit dem Senf einstreichen.
  3. Die Pilze putzen, bei Bedarf mit einem feuchten Küchenpapier sauber abreiben. Bei den Egerlingen nur die Stielenden abschneiden, bei den Austernpilzen die Stiele komplett entfernen, sie sind zäh. Die Pilze in dicke Scheiben oder Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken.
  4. Die Pilze mit dem Rosmarin, Knoblauch und Crème fraîche in einer ofentauglichen Form verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Butter und das Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin das Filet rundherum anbraten, dann auf die Pilze setzen und die Form in den Ofen (Mitte) schieben. Alles etwa 20 Minuten garen, kurz ruhen lassen und das Filet in Scheiben schneiden. Mit den Pilzen schmecken lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(26)