Rezept Seelachsfilet mit Gemüsekruste überbacken

Preiswert und kräuter-würzig durch Majoran und Petersilie: Die fettarmen Fischfilets garen sanft unter einer feinen Gemüseschicht.

Seelachsfilet mit Gemüsekruste überbacken
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zutaten

2 Scheiben
Roggen-Knäckebrot
250 g
10 g
Diätmargarine und Margarine für die Form
1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Das Knäckebrot zerbröckeln und im Blitzhacker mittelfein zerkleinern. Die Zucchini waschen, putzen und grob raspeln. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und durch die Presse drücken. Tomaten fein hacken.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Majoran und Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Margarine in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Knoblauch, getrocknete Tomaten und Zucchini zugeben und unter Rühren 5 Min. offen dünsten, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist.

  3. 3.

    Die Pfanne von der Kochstelle nehmen und die Crème fraîche unter die Gemüsemischung rühren. Alles mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und 1 Prise Cayennepfeffer pikant würzen und die Kräuter untermischen.

  4. 4.

    Eine ofenfeste Form dünn mit Butter ausfetten. Die Fischfilets kalt abspülen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Filets nebeneinander in die Form legen und mit Zitronensaft beträufeln.

  1. 5.

    Die Knäckebrotbrösel unter die Gemüsemischung rühren und die Masse auf die Fischfilets streichen. Den Fisch im heißen Backofen (Mitte, Umluft 180°) 25-30 Min. überbacken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login