Die 6 besten Rezepte für leckere Gratins mit Lachs

Darf es mal wieder eine Portion Fisch sein? Oh ja! Am liebsten zarter Lachs, ganz entspannt zubereitet im Backofen, oder? Kein Problem, die passenden Gratin-Rezepte haben wir natürlich für Dich. Nun hast Du nur noch die Qual der Wahl!

Gerichte, die im Ofen garen, während du dich entspannt zurücklehnen kannst, sind immer eine gute Idee, oder? Finden wir auch! Unsere aktuellen Favoriten: feine Gratins mit zartem Lachs oder würzigem Räucherlachs!

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Gratins und Aufläufen?

Moment mal, was macht denn eigentlich einen Auflauf zu einem Gratin? Ganz einfach: Unter Auflauf versteht man ganz allgemein Gerichte, bei denen alle Zutaten in einer Auflaufform gemischt werden und im Backofen garen. Ein Gratin ist eine besondere Form des Auflaufs, bei der die Zutaten typischerweise geschichtet werden – wie beispielsweise beim Kartoffel-Gratin – und anschließend mit einer Sahnemischung übergossen und gebacken werden. Aber das soll jetzt erst einmal genug Theorie sein, wo bleiben die Rezepte?

Die besten Rezepte für Lachs-Gratin

Den Klassiker Kartoffelgratin haben wir mit Spinat und Lachs abgewandelt. Statt Kartoffelscheiben landen bei unserer Variante gewürfelte Kartoffeln gemeinsam mit Blattspinat, sonnengereiften Tomaten und natürlich feinem Lachsfilet in der gefetteten Auflaufform. Fehlen nur noch Salz, Pfeffer und eine Schicht Käse und schon geht es ab in den vorgeheizten Backofen. Klingt gut, oder? Oder soll es doch lieber die Kombination aus Kartoffeln, Brokkoli und Lachs sein? Kein Problem: Unser Rezept für Brokkoli-Räucherlachs-Gratin mit Kartoffeln beweist, welches köstliche Dreamteam die drei bilden. 

Fans der Low-Carb-Küche müssen wohl eher auf Kartoffeln verzichten, können sich aber dafür umso mehr auf unser Rezept für Blumenkohlgratin mit Lachs freuen. Das wird praktischerweise aus TK-Blumenkohl zubereitet, so musst du nicht auf die Saison des milden Kohls warten! Die Zubereitung ist wirklich einfach: Der noch gefrorene Kohl wird kurz gedämpft. Nun den Lachs waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Für den Guss vermengst du anschließend noch Schmand, Milch, Senf und Zitronensaft und würzt das Ganze kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch. Dann ab in die Form und sich noch 30 Minuten gedulden, während das Gratin im Ofen gart. Lecker!

Auch immer eine gute Idee: Nudelgratin mit Lachs. Zum Beispiel in der Variante mit Mangold: Während die Bandnudeln in Salzwasser kochen, bereitest du den Mangold zu. Den Lachs musst du einfach nur in dicke Scheiben schneiden. Nun wird noch geschichtet und – was für eine köstliche Idee – alles mit Raclettekäse überbacken. Himmlisch gut!

 

So, hast du Appetit bekommen? Noch mehr Rezepte findest du natürlich in unserer Galerie oben. Und wenn du gar nicht genug von Aufläufen und Gratins bekommen kannst, empfehlen wir dir ganz dringend auch unsere Rezeptsammlung für schnelle Aufläufe und Gratins. Dort findest du noch mehr Rezepte mit Gemüse satt und natürlich auch Ideen mit Fisch und Fleisch.

Login