Homepage Rezepte Sellerie-Quark-Pflanzerl

Zutaten

80 g altbackenes Krustenbrot
100 ml Milch
150 g Quark
2 EL Butterschmalz

Rezept Sellerie-Quark-Pflanzerl

Aus altbackenem Brot, Sellerie und Quark entstehen diese würzigen Bratlinge, die als Beilage oder vegetarisches Hauptgericht begeistern.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
310 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Sellerie putzen, schälen, in gut 2 cm große Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser in ca. 10 Min. weich kochen. Abgießen und ausdampfen lassen. Das Brot in Scheiben schneiden. Die Milch mit den Eiern verquirlen und darübergeben. Den Käse klein würfeln.
  2. Den Sellerie durch die Kartoffelpresse zum Brot drücken. Käse und Quark dazugeben, salzen, pfeffern und gründlich verkneten. Aus dem Teig zwölf ca. 2 cm dicke Pflanzerl formen (wenn der Teig zu flüssig ist, mit einem Löffel Portionen abstechen).
  3. Das Butterschmalz erhitzen und die Pflanzerl in die Pfanne setzen. Bei mittlerer Hitze pro Seite ca. 5 Min. goldbaun braten. Die Pflanzerl servieren, z. B. mit dem Rote-Bete-Salat (siehe unten).

 

ROTE-BETE-SALAT

Für den Rote-Bete-Salat 500 g gegarte Rote Bete schälen und in Stifte schneiden. 2 El Rotweinessig mit 1 TL Senf, etwas Salz und Pfeffer verrühren. 4 EL Rapsöl unterschlagen. Etwas Meerrettich dazureiben, die Kresse von 1 Kästchen abschneiden und dazugeben. Die Rote Bete untermischen, den Salat abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Phantastisch

Ein supergutes Rezept und wirklich zu empfehlen.

Login