Rezept Sizilianische Auberginen

Im heißen Sizilien, wo man Gemüse nicht lange lagern und auch nicht immer alles kaufen kann, muss man sich anders behelfen - mit tollen Rezepten zur Haltbarmachung.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für ca. 1 l
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Einmachen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

100 g
grobes Salz
100 ml
Weinessig

Zubereitung

  1. 1.

    Auberginen waschen, putzen, eventuell schälen, in 3-4 mm dicke Scheiben, diese in 3-4 mm breite Streifen schneiden. Zitronen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Auberginen in einer Schüssel mit dem Salz mischen, mit Zitronenscheiben belegen, einen Teller mit einem schweren Gewicht darauf legen, so dass sie in ihrem eigenen Saft liegen. 24 Std. kühl und dunkel stellen.

  2. 2.

    Zitronen entfernen. Die Auberginen in einem Küchentuch auspressen, in einer Schüssel mit dem Essig mischen, kurz stehen lassen und noch einmal gründlich auspressen.

  3. 3.

    Inzwischen Sellerie, Möhren und Knoblauch schälen und fein schneiden, Peperoncini waschen und in Ringe schneiden. Kräuter waschen und gründlich trockenschütteln. Alles mischen und in Gläser schichten. Auberginen mit je einer Schicht Lorbeerblätter belegen und mit Öl aufgießen, etwas rütteln, damit möglichst keine Luftblasen im Gemüse bleiben. Die Lorbeerblätter eventuell mit einem flachen, sauberen Stein beschweren, das Glas verschließen und die Auberginen mindestens 6 Wochen an einem kühlen dunklen Ort durchziehen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login