Rezept Sojabratlinge

Sojagranulat ist die Veggi-Alternative zu Hackfleisch. Hier wird es zu mediterran gewürzten Bratlingen verarbeitet, die man auch abgekühlt prima ins Büro mitnehmen kann.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Tofu und Soja
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 325 kcal

Zutaten

400 ml
Gemüsebrühe
125 g
feines Sojagranulat
5 Zweige
8
in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
50 g
½ TL Chilipulver
4 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Sojagranulat zugeben und etwa 5 Min. kochen, dann neben dem Herd 30 Min. quellen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Knoblauch schälen und durch die Presse in eine große Schüssel drücken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem knackigen Grün in feine Ringe schneiden. Tomaten fein würfeln.

  3. 3.

    Sojagranulat in einem Sieb abtropfen lassen und leicht ausdrücken. Mit Kräutern, Zwiebeln und den Tomaten zum Knoblauch geben. Eier und Mehl unterrühren, mit Salz und Chili abschmecken.

  4. 4.

    Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus der Masse mit einem Esslöffel flache Küchlein in die Pfanne setzen. Bei mittlerer Hitze pro Seite 4-5 Min. braten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Kann man die auch im Ofen machen?

Analog zum Rezept "Zucchinipflänzchen" würde ich die Bratlinge gerne im Ofen zubereiten - da gibt's dann nicht so ein Fettgespritze und Geruch... Geht das - hat das schon jemand getestet?

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login