Homepage Rezepte Sommerliche Ratatouille

Rezept Sommerliche Ratatouille

Ratatouille schmeckt nach Süden und Sonne pur. Sein Geheimnis: aromatisches Sommergemüse, dem man genügend Zeit beim ausgiebigen Schmoren lässt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
175 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Tomaten waschen, kreuzweise einritzen, mit heißem Wasser übergießen und kurz stehen lassen. Tomaten abgießen, häuten und klein schneiden, dabei die Stielansätze entfernen und den Saft auffangen. Zwiebel und Knoblauch schälen und getrennt fein würfeln. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und ein Drittel vom Knoblauch darin andünsten. Tomaten samt Saft sowie Lorbeerblatt unterrühren, alles salzen, pfeffern. Tomaten (auch die aus der Dose) offen bei kleiner Hitze ca. 40 Min. köcheln lassen. Dabei immer wieder rühren, damit möglichst viel Flüssigkeit verdunstet und eine dicke, sämige Sauce entsteht. Die Sauce gegen Garzeitende je nach Säure der Tomaten mit etwas Zucker würzen.
  2. Inzwischen die Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in ca. 4 cm große Stücke schneiden. Die Zucchini waschen, putzen, längs vierteln und die Viertel anschließend in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Auberginen waschen, putzen, längs vierteln und in ca. 3 cm breite Stücke schneiden.
  3. In einer Pfanne 2 EL Öl richtig heiß werden lassen. Darin die Hälfte der Auberginen bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten. Etwas Knoblauch dazugeben, alles salzen und pfeffern. 2-4 EL Wasser dazugeben, umrühren und einkochen lassen (so garen die Auberginen, ohne dass noch mehr Öl benötigt wird). Die Auberginen weiterbraten, bis sie bissfest gegart sind, dann herausnehmen. Die übrigen Auberginen genauso braten. Für die Zucchini und Paprika ebenfalls je 2 EL Öl richtig heiß werden lassen und das Gemüse darin braten, bis es leicht bräunt. Den restlichen Knoblauch dazugeben, das Gemüse salzen, pfeffern und unter Rühren kurz weiterbraten.
  4. Das gesamte gebratene Gemüse samt eventuell ausgetretenem Saft unter die eingekochte Tomatensauce rühren und zugedeckt bei kleiner Hitze nochmals gut 30 Min. garen, dabei ab und zu umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob zerschneiden und unter das Ratatouille mischen. Es schmeckt übrigens auch lauwarm sehr gut!

Ob als Beilage oder vegetarische Hauptspeise, das Ratatouille Rezept aus dem GU Kochbuch "Rezepte unter 1,50 EUR" steht den zutatenreicheren Rezepten in Nichts nach. Wie das Artischocken-Ratatouille mit Mandel-Röstkartoffeln stammt auch der Klassiker aus der französischen Küche.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login