Homepage Rezepte Spaghetti mit kalter Sauce

Rezept Spaghetti mit kalter Sauce

Aus heißen Spaghetti und einer kalten Sauce entsteht ein lauwarmer Pasta-Hit. Einfach zum Reinsetzen gut!

Rezeptinfos

unter 30 min
615 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest garen.
  2. Während die Nudeln kochen, Tomaten waschen, vierteln und entkernen, dabei die Stielansätze entfernen. Dann die Tomaten in ca. ½ cm große Würfel schneiden und in die Schüssel geben.
  3. Den Mozzarella ebenfalls in ½ cm große Würfel schneiden und zu den Tomaten geben. Mit den getrockneten italienischen Kräutern, Meersalz und Pfeffer würzen. Zum Schluss Olivenöl dazugeben und alles vorsichtig miteinander vermischen.
  4. Sobald die Spaghetti bissfest sind, in das Sieb abgießen, dabei etwas von dem Nudelkochwasser auffangen. Spaghetti wieder in den Topf geben, die kalte Tomatensauce und 1-2 EL Nudelkochwasser untermischen. Die Pasta mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Tausch-Tipp: Statt der Tomaten klein geschnittene Grillpaprika (aus dem Glas) nehmen und statt Mozzarella auch einmal zerbröckelten Schafskäse (Feta). Oliven und / oder Kapern gehen immer.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

30 vegetarische One-Pot-Pasta-Ideen

30 vegetarische One-Pot-Pasta-Ideen

Nudeln selber machen

Nudeln selber machen

Nudelgerichte

Nudelgerichte