Homepage Rezepte Speckknödelsuppe mit Vinschgerl-Brot

Zutaten

125 g Vinschgerl-Brot vom Vortag
125 g Weißbrot vom Vortag (ersatzweise Brötchen)
250 ml Milch
1 Bund Petersilie
4 EL Mehl
1 l Fleischbrühe
1 Bund Schnittlauch

Rezept Speckknödelsuppe mit Vinschgerl-Brot

Die würzigen Knödel werden nicht nur als Suppeneinlage serviert sondern auch auf Sauerkraut.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
350 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Vinschgerl-Brot und das Weißbrot in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Milch erwärmen und über die Brotwürfel gießen. Das Ganz ca. 20 Min. quellen lassen.
  2. Den Speck und die Kaminwurzen getrennt in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. In einem Pfännchen die Speckwürfel bei nicht zu starker Hitze anbraten, bis sie glasig sind.
  3. Die Zwiebelwürfel und die Hälfte der Petersilie zum Speck geben, unter Rühren ca. 2 Min. andünsten. Pfännchen vom Herd nehmen.
  4. Die Eier, die Kaminwurzen, die restliche Petersilie und die Speckmischung unter die Brotwürfel mischen. Mit dem Mehl, etwas Salz, Pfeffer und Muskat gut verkneten. Mit leicht angefeuchteten Händen ca. 24 golfballgroße Knödel aus dem Teig formen.
  5. In einem breiten Topf reichlich Wasser aufkochen, salzen und die Knödel darin offen ca. 15 Min. bei mittlerer Hitze garen. Gleichzeitig in einem zweiten Topf die Fleischbrühe erhitzen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
  6. Die Knödel mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf Suppenteller verteilen. Die heiße Brühe darübergießen und die Suppe mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login