Rezept Steinpilzravioli in Thymianbutter

Braucht etwas Zeit! Am besten gleich die doppelte Menge machen und die Hälfte ungekocht einfrieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 6 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Italienische Klassiker
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 675 kcal

Zutaten

500 g
3 EL
20 g
getrocknete Steinpilze

Zubereitung

  1. 1.

    Aus Mehl, Eiern und 1 EL Öl einen Nudelteig kneten. Getrocknete Pilze in lauwarmem Wasser 15 Min. einweichen.

  2. 2.

    Inzwischen die frischen Pilze putzen, mit Küchenpapier abreiben und klein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Das übrige Öl erhitzen, beides darin anbraten. Eingeweichte Pilze abgießen, ausdrücken, fein hacken und mit Petersilie hinzufügen, salzen und pfeffern. Pilze 5 Min. braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist, abkühlen lassen. Mit Ricotta und Parmesan verrühren, salzen und pfeffern.

  3. 3.

    Die Hälfte des Teiges zu einem Quadrat von 40 × 40 cm ausrollen. Im Abstand von etwa 5 cm je 1 TL Füllung darauf geben. Das Eiweiß verschlagen. Den Teig damit zwischen der Füllung bepinseln. Restlichen Teig ausrollen, darüber legen und andrücken. Mit einem Teigrädchen (oder Messer) quadratische Teigtäschchen ausschneiden.

  4. 4.

    Ravioli 3 Min. in kochendem Salzwasser ziehen lassen, abgießen. Butter und Thymian in einer Pfanne aufschäumen. Ravioli in der heißen Thymianbutter schwenken. Nach Belieben bei Tisch mit Parmesan bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kakadu
Dicker Teig
Steinpilzravioli in Thymianbutter  

Wenn man den Teig, wie im Rezept beschrieben, 40x40cm auswellt, ister noch ziemlich dick. Geschmackssache, aber dann muss man die Ravioli auf jeden Fall länger kochen. Ich habe mit einem Saftglas (ca 5 cm im Durchmesser) Kreise ausgestochen, was toll aussieht, finde ich. Dann brauch man aber fast nur die Hälfte der Füllung.

kakadu
Salz fehlt !

Im Rezpt für den Teig fehlt das Salz ! Ein gehäufter EL sollte da schon rein.

göttliche Ravioli

Ob Salz fehlt muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich habe in die Füllung noch 3 Schalotten reingeschnitten. Auch das ist sicherlich Geschmacksache. Die Ravioli habe ich grün, also mit Spinat gemacht.

Die Dinger schmecken göttlich.

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login