Homepage Rezepte Süße Ofenfingernudeln

Rezept Süße Ofenfingernudeln

Zum Niederknien: Zu den Ofenfingernudeln passt Kompott je nach Saison oder Rote Grütze.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
650 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in wenig Salzwasser in 20 - 25 Min. weich kochen. Abgießen und auf der heißen Herdplatte ausdampfen lassen, bis sie ganz trocken sind. Die Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken, auflockern und lauwarm abkühlen lassen.
  2. Ca. 200 g Mehl und 1 TL Salz unter die Kartoffeln mischen, den Teig dabei zwischen den Fingern zerbröseln. Eier und Eigelb verquirlen und mit etwas Muskatnuss unter den Teig kneten. Die Arbeitsfläche dick mit Mehl bestäuben und den Teig darauf kurz durchkneten. Falls er noch klebt, etwas mehr Mehl hinzufügen. Den Teig zu einer ca. 5 cm dicken Rolle formen und diese in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Daraus mit bemehlten Händen daumendicke, spitz zulaufende Röllchen (Fingernudeln) formen.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Butter in einer flachen Auflaufform zerlassen und die Fingernudeln darin wenden. Im Ofen (Mitte) in ca. 40 Min. goldbraun backen. Nach 20 Min. die Sahne darübergießen. Zimtzucker und Kardamom mischen und darüberstreuen. Zu den Ofenfingernudeln passt eine Himbeersauce (siehe Umschlagklappe vorne).

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login