Rezept Taboulé très bien

Line

Der Bulgursalat aus Nordafrika ist auch in Frankreich sehr beliebt. Deswegen gibt es ihn hier „très bien“ (= sehr gut) mit noch ein paar feinen Extras drin.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Mein Kochbuch für Kochmuffel
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 325 kcal

Zutaten

250 g
Meersalz
50 g
geschälte Pistazienkerne
2 Bund
6 Stängel
Olivenöl nach Wunsch

Zubereitung

  1. 1.

    Den Bulgur in eine große Schüssel geben. 1/2 l Wasser aufkochen, über den Bulgur gießen und zugedeckt 20 Minuten quellen lassen. Lauchzwiebeln waschen, von den Wurzelbüscheln und dem dunklen Grün befreien und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebelringe mit Meersalz und 1 kräftigen Prise Zimt vermischen und ziehen lassen.

  2. 2.

    Die Pistazien in einer Pfanne ohne Fett in 2–3 Minuten rösten, dabei die Pfanne öfters rütteln und am Ende aufpassen, denn da werden die Pistazien schnell zu dunkel. Aus der Pfanne in eine Schüssel geben und mit 1 Prise Zimt vermischen. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Die Tomaten waschen, putzen und vierteln.

  3. 3.

    Den Bulgur abgießen, gut ausdrücken und mit den Pistazien, Kräutern, Lauchzwiebeln und Tomaten vermischen, dabei auch den Zitronensaft und reichlich Pfeffer untermengen. Falls nötig, noch salzen. Das Taboulé gleich servieren – wer mag, träufelt Olivenöl drüber.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Julie_kocht
Etwas zu zwiebelig...

Auf meiner Kochtour durch "Mein KOCHBUCH für Kochmuffel" hab ich auch diesen Salat getroffen. Super Idee und schon beim Kochen und Essen fallen einem viele Varianten ein, wie man den Salat beim nächsten mal machen könnte! Eine super Sache also! Mir war der Salat etwas zu "zwiebelig", das kann man aber beim nächsten Mal locker ändern. Super fand ich, dass man den Salat auch toll am nächsten Tag mit in die Arbeit nehmen kann als Jause...

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login