Homepage Rezepte Tauben-Schokoladen-Ragout

Zutaten

2 EL Butterschmalz
1/2 l Rotwein
1/2 l Geflügelfond (aus dem Glas)
je 2 Lorbeerblätter, Thymianzweige, Rosmarinzweige
1 TL Wacholderbeeren
3 Nelken
60 g dunkle Kuvertüre
Meersalz

Rezept Tauben-Schokoladen-Ragout

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Taubenfleisch auslösen und von Haut und Knochen befreien. Das Fleisch in etwa 1 1/2 cm breite Stücke schneiden und beiseite stellen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides klein schneiden. Chilischote waschen, halbieren und von den Kernen befreien. Gemüse putzen, schälen und fein würfeln. 1 EL Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, darin Knochen und Hautabschnitte 3-4 Min. scharf anbraten.
  3. Zwiebel, Knoblauch, Chilischote und Gemüse dazugeben, kurz mitrösten. Mit der Hälfte des Rotweins ablöschen und in 15 Min. einkochen lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Den restlichen Rotwein und den Fond dazugießen. Die Kräuter und Gewürze zufügen und alles etwa 50 Min. schmoren lassen.
  4. 15 Min. vor dem Ende der Garzeit den Backofen auf 225° (Umluft 200°) vorheizen. Für die Sauce den Inhalt aus dem Bräter in ein feines Sieb geben, dabei die Flüssigkeit auffangen. Die Kuvertüre zugeben und in der Flüssigkeit auflösen (nicht aufkochen lassen), mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Feigen abreiben, mit den Thymianblättchen in Alufolie wickeln und im Backofen (Mitte) etwa 15 Min. garen.
  6. Inzwischen das übrige Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, das Taubenfleisch darin von allen Seiten 4-5 Min. scharf anbraten. Das Fleisch herausnehmen und unter die Schokoladensauce mischen. Einmal aufkochen lassen, bis alles glänzt. Auf vorgewärmten Tellern mit den Thymian-Feigen anrichten. Dazu passen Nudeln oder Spätzle.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

sehr lecker

ich hab das Rezept gestern mit Freunden gekocht sehr lecker-hab allerdings getrüffeltes Kartoffelstampf dazu gemacht.Die Feige hab ich noch mit Balsamico-Essig geimpft

grandios

habe dieses rezept für freunde gekocht und großes lob erhalten.

dazu gabs serviettenknödel. die feigen habe ich mit cassis verfeinert. dazu gabs brunello

es schmeckte grandios.

Anzeige
Anzeige
Login