Rezept Wildschwein-Ragout

Bei Wild-Ragout sollte man vor allem auf das Alter des verwendeten Stückes achten - am besten eignet sich Wildschweinfleisch von maximal einem Jahr alten Tieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Deutschland
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 425 kcal

Zutaten

750 g
Wildragout ohne Knochen (vom Wildschwein, ersatzweise vom Hirsch)
1
3 EL
Öl
150 ml
Rotwein (ersatzweise Fleischbrühe)
5
Wacholderbeeren
1
Lorbeerblatt
¼ l Fleischbrühe
200 g
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch kurz waschen, trockentupfen und in gleichgroße Stücke schneiden. Das Gemüse waschen, putzen bzw. schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen, ganz kleine Zwiebeln ganz lassen, größere vierteln.

  2. 2.

    In einem Schmortopf das Öl erhitzen. Die Ragoutstücke portionsweise bei starker Hitze in etwa 7 Min. rundum anbräunen. Zum Schluss alles Fleisch, Gemüse und Zwiebeln dazugeben und kurz anrösten, mit Rotwein aufgießen und ein wenig einkochen lassen. Das Ragout mit zerdrücktem Wacholder, Lorbeer, Nelken, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Die Brühe angießen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze 1½ Std. schmoren, bei Bedarf etwas Wasser ergänzen.

  3. 3.

    Die Gewürze aus der Sauce entfernen. Die saure Sahne mit dem Mehl verquirlen, unter das Ragout mischen und 5 Min. köcheln lassen, bis die Sauce gebunden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu Knödel oder Salzkartoffeln und Preiselbeeren servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login