Rezept Teriyaki-Ente

Ein Gericht, das aus Japan stammt und auch kalt prima zu genießen ist. Für alle, die Ente und Lauch lieben!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asian Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 440 kcal

Zutaten

4 EL
Sake (japanischer Reiswein)
4 EL
Mirin (süßer japanischer Reiswein)
1 EL
8 EL
Sojasauce
2 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hautseite der Entenbrüste mit einem scharfen Messer über Kreuz mehrmals einschneiden. Vom Lauch die Wurzelbüschel und die welken Teile abschneiden. Lauch längs aufschneiden, waschen und schräg in etwa 1/2 cm breite Scheiben schneiden.

  2. 2.

    Wok oder Pfanne heiß werden lassen. Entenbrüste mit der Hautseite nach unten reinlegen und ungefähr 5 Minuten braten, bis die Haut knusprig wird. Umdrehen und 2-3 Minuten weiterbraten. Die Entenbrüste kurz raus holen, das ausgelassene Fett abgießen und die Ente wieder reinlegen.

  3. 3.

    Den Sake mit Mirin, Zucker und der Sojasauce verrühren und über die Entenbrüste schütten. Den Deckel drauflegen und die Ente etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Die Entenbrüste umdrehen und noch einmal 5 Minuten abgedeckt braten. In der Zeit das Öl in einer anderen Pfanne (oder in einem anderem Wok) erhitzen und den Lauch darin unter Rühren ein paar Minuten braten, bis er bissfest ist. Salzen.

  4. 4.

    Die Entenbrüste mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden und mit dem Lauch servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login