Homepage Rezepte Thai-Hähnchen-Curry

Zutaten

Rezept Thai-Hähnchen-Curry

Wer Lust auf thailändisch essen hat, aber nicht ewig herumkochen möchte, sollte dieses Curry ausprobieren. Eignet sich auch gut zum Mitnehmen und Aufwärmen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
743 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Das Filet abspülen, trockentupfen, würfeln und mit Sojasauce beträufeln. Das Gemüse waschen. Sellerie in Scheiben schneiden, Zucchini würfeln. Gemüse 3 Min. in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen. Reis nach Packungsanweisung garen.
  2. Currypaste im Öl anbraten, Kokosmilch, Zitronensaft und -schale, Fischsauce und Zitronengras zugeben, 10 Min. köcheln lassen. Gemüse und Fleisch samt Sojasauce darin ca. 5 Min. garen, salzen und pfeffern.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

2 Zitronen?

Ich habe das Gericht genau nach Anweisung gekocht, mich aber schon gewundert, dass da zwei ganze Zitronen plus Schale rein sollten. Da ich ich aber mit der Thai-Küche nicht auskenne habe ich dem Rezept vertraut. Fehler! Alles hat nur noch nach Zitrone geschmeckt und der tolle Kokosgeschmack war weg. Ich werde es auf jeden Fall noch mal kochen, denn sonst hat sah alles ganz toll aus. Nur diesmal werde ich mit der Zitrone sehr sparsam sein.

2 zitronen + schale+zironengras

ich habe diese gericht auch gekocht :) also das mit den zitronensaft und schalen und zitronengras ist ein bischen zu viel zitrone in einem gericht.

mein freund und ich haben gegessen und beide haben gleich das gesicht verzogen also das war richtig sauer das essen nicht zum geniessen. 

Anzeige
Anzeige
Login