Homepage Rezepte Thai-Meeresfrüchtesalat

Zutaten

1 Stange Thai-Sellerie
500 g gemischte Meeresfrüchte (frisch oder TK)
4 schöne Kopfsalatblätter
1 TL Salz
1 TL Palmzucker
3 EL helle Sojasauce
2 EL Fischsauce

Rezept Thai-Meeresfrüchtesalat

Thai-Sellerie und Thai-Frühlingszwiebeln sind kleiner und zarter als unsere herkömmlichen. Die können Sie aber - in entsprechend kleinerer Menge - gut als Ersatz nehmen.

Rezeptinfos

unter 30 min
145 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Selleriestange und Frühlingszwiebeln waschen, putzen und jeweils in 2 cm große Stücke schneiden.
  2. Für die Salatsauce die Chilischoten waschen, putzen und klein schneiden. Knoblauch schälen und ebenfalls etwas zerkleinern. Chilis, Knoblauch, Salz und Zucker in den Mörser geben und fein stampfen. Limettensaft, Sojasauce und Fischsauce unterrühren.
  3. In einem Topf 1 l Wasser zum Kochen bringen. Die Meeresfrüchte portionsweise in ein Handsieb geben, kurz ins kochende Wasser tauchen, herausnehmen, kurz durchschwenken und noch zwei bis drei Mal auf diese Weise blanchieren. Meeresfrüchte gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  4. Die Meeresfrüchte noch warm mit der Sauce, Sellerie und Frühlingszwiebeln vermischen und abkühlen lassen.
  5. Kopfsalatblätter waschen und trockentupfen. Jede Meeresfrüchtesalat-Portion in einem Blatt anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login